Canina Petvital Bach Blüten

8,98 € * 9,95 € * (9,75% gespart)
Inhalt: 10 g (0,90 € * / 1 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3** Werktage

Bachblüten:

  • CP-BB-NO1
  • 4027565700011
Ergänzungsfuttermittel für Hunde Bach-Blüten-Therapie für Heimtiere Canina bietet erstmals,... mehr
Produktinformationen "Canina Petvital Bach Blüten"
Ergänzungsfuttermittel für Hunde

Bach-Blüten-Therapie für Heimtiere

Canina bietet erstmals, für die am häufigsten vorkommenden Zustände beim Heimtier, Bach-Blüten-Mischungen an die vom Tierbesitzer gezielt verabreicht werden können. Die Präparate liegen in alkoholfreier Globuliform (Streukügelchen) vor und sind somit haltbar, im Gegensatz zu individuell hergestellten wässrigen Lösungen. Die Kombination mehrerer Mischungen ist möglich.

Bach-Blüten Nr.1: Notfall
Als erste begleitende Maßnahme bei Unfall, Schock, Schmerzen etc. so oft geben, bis sich das Tier beruhigt hat. Konsultieren Sie in den beschriebenen Fällen dennoch unbedingt Ihren Tierarzt.

In einem Notfall ist schnelles Handeln gefragt, dazu zählen Unfall, Schock, Bewusstlosigkeit, starke Schmerzen, Todesangst, unkontrollierbare Reaktionen, Operation. In solch einer Situation gerät der Organismus in einen Ausnahmezustand, eine Art energetischen Stillstand. Der Organismus weiß im Moment nicht, ob Leben oder Sterben angesagt ist und braucht einen Impuls, damit die Lebensenergie wieder fließen kann. Lösen Sie entweder die Globuli in etwas Wasser auf (mit einem Plastiklöffel zerkleinern) und flößen Sie es dem Tier ein oder geben Sie die Globuli direkt ins Maul / den Schnabel. Das Tier muss die Globuli nicht schlucken, sondern nur die Information des Mittels aufnehmen können. Deshalb reicht es oft, bei Säugetieren die Globuli in die Lefzen zu stecken.

Bach-Blüten Nr.2: Angst
Angst kann ausgelöst werden, wenn etwas zu plötzlich auf das Tier zukommt und es sich bedroht fühlt. Auch unbekannte, fremde Situationen können bei schlecht sozialisierten Tieren Angst auslösen. Auch wenn der Besitzer des Tieres ständig pessimistisch ist, alles ungerecht auf dieser Welt findet und immer erst das Schlechte erwartet, erzeugt er ein ungeheuer starkes Energiefeld, das ihn und auch sein Tier krank macht. Tiere haben sehr feine Antennen für solch negative Energien (Schwingungen), die bei ihnen viele scheinbar unerklärliche Ängste und Panikattacken auslösen können. Es gibt natürlich auch das vom Wesen her ängstliche Heimtier, das sich vor allen möglichen Dingen fürchtet und schreckhaft ist.
Zeichen von Angst sind z.B.: Das Tier versucht, sich zu verstecken; es winselt oder heult, es zittert oder es beißt (Angstbeißer). Erfahrungsgemäß verschwindet die Angst beim Tier nicht von heute auf morgen. Geben Sie täglich 1-2x 5 Globuli ins Trinkwasser des Tieres und hören Sie auf, wenn Sie den Eindruck haben, die Verfassung des Tieres bessert sich.

Bach-Blüten Nr.3: Aggression
Ist das Tier aggressiv - bewahren Sie Ruhe! Sorgen Sie dafür, dass das Tier Sie nicht angreifen kann. Dann geben Sie etwa 10 Globuli ins Trinkwasser und ziehen sich einfach zurück. Die Bach-Blüten-Mischung glättet die emotionalen Wogen und bringt das Tier wieder „in seine Mitte“. Wiederholen Sie die Gabe täglich, bis Sie merken: Die Aggression legt sich.
Dann ist es wichtig, darüber nachzudenken, was die Ursache für das aggressive Verhalten Ihres Tiers sein könnte. Geben Sie dem Tier klare Botschaften und setzen Sie die Hierarchie/die Rangordnung klar fest: Sie sind das Alphatier! Zuviel Nähe mögen manche Tiere auch nicht. Geben Sie dem Tier den Freiraum, den es braucht.

Bach-Blüten Nr.4: Lernbereitschaft
Wenn ein Tier im Spiel und Sport oder im Zusammenleben mit Menschen schlecht begreift und lernt. Zur Unterstützung der Erziehung können Sie während der Lektionen 5-10 Globuli verabreichen, in Wasser aufgelöst oder direkt ins Maul.

Bach-Blüten Nr.5: Genesung

Sobald sich ein Tier auffällig oft zurückzieht, sich wenig bewegt, wenig frisst und kraftlos wirkt, sollten Sie aufhorchen: Irgend etwas stimmt mit ihm nicht. Signalisieren Sie ihm Vertrauen und Hoffnung; übertriebene Ängste lähmen die Lebenskraft! Geben Sie ihm zur Unterstützung während einer Behandlung oder im Genesungsprozess 5 Globuli pro Tag.

Bach-Blüten Nr.6: Verlust / Trauer
Stirbt der Partner eines Tieres, sollte man nicht sofort ein neues Tier dazu anschaffen, sondern ihm seine Trauerzeit gewähren. Wir sollten es in seiner seelischen Not ernst nehmen und ihm Hilfe bieten, seinen Kummer zu lösen: Unterstützen Sie das Tier sofort mit der seelentröstenden Kraft dieser Bach-Blüten-Mischung (5- 10 Globuli/Tag)

Bach-Blüten Nr.7: Entschlackung
Ist ihr Tier in ärztlicher Behandlung oder möchten Sie einfach eine Kur zum Frühjahr und zum Herbst machen? Mit der Mischung beschleunigen Sie den Entschlackungsprozess. Geben Sie 4 Wochen lang 5 Globuli ins Futter oder Trinkwasser. Bei Vögeln können Sie die Globuli auch einfach in das Badewasser geben.

Inhaltstoffe:
Rohasche <0,5%
Rohfaser <0,3%
Fettgehalt  <1,0%
Protein <0,5%

Die Globuli direkt eingeben, im Trinkwasser aufgelöst oder mit dem Futter vermischt anbieten.

Hunde/Katzen: 2 Globuli je 5kg Körpergewicht, 2-3 Mal täglich
Nager/Vögel: 1-3 Globuli, 2-3 Mal täglich
Pferde: 20 Globuli 2-3 Mal täglich

„Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.“

 

Weiterführende Links zu "Canina Petvital Bach Blüten"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Canina Petvital Bach Blüten"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Köbers Flockenmischung Köbers Flockenmischung
Inhalt 2 kg (3,00 € * / 1 kg)
ab 6,00 € *
Hardys Traum Wohlfühlkräuter Nerven & Seele 45g Hardys Traum Wohlfühlkräuter Nerven & Seele 45g
Inhalt 45 g (10,56 € * / 100 g)
4,75 € *
Lunderland Kollagen Lunderland Kollagen
Inhalt 0.1 kg (44,50 € * / 1 kg)
ab 4,45 € *
Zuletzt angesehen